Zur Homepage
Sitemap - Kontakt - Impressum
DSL-Ausbau durch die Dt. Telekom -
Mit der Deutschen Telekom wurde ein Vertrag über den Ausbau einer Breitbanderschließung im Wege der Erdverkabelung mit Glasfaserkabeln (6MBits) in Greußenheim abgeschlossen. Die Arbeiten sind abgeschlossen.
Breitbandtrasse

Nach Durchführung aller erforderlichen Analysen und Ausschreibungen im Rahmen der Breitbandinitiative Bayern (BIB) hatte die Deutsche Telekom neben anderen ein Ausbauangebot abgegeben. Nach durchgeführter Prüfung hat die Regierung von Unterfranken mit Bewilligungsbescheid vom 26.10.2009 den Höchstfördersatz von bis zu 100.000 € für den DSL-Ausbau im Rahmen der bereit stehenden Fördermittel bewilligt. Der Ausbauvertrag mit der Deutschen Telekom (6 MB) wurde abgeschlossen. Damit ist Greußenheim bestens in Sachen Breitbanderschließung versorgt. Der Ausbau erfolgte im Jahre  2010.

 

Laut der Leistungsbeschreibung des Kooperationsvertrages wurden im Ausbaugebiet Greußenheim durch die Telekom ca. 590 Anschlüssen mit Übertragungsraten von 6 MB Downstream und 576 kbit/s Upstream bereitgestellt. Im Nahbereich der Schaltgehäuse können Übertragungsraten bis 16 MB angeboten werden. 


Der Gesetzgeber hatte vorgegeben, eine ausreichende Versorgung sei mit 1 MB bereits gegeben.

 

Deutsche Telekom Netzproduktion GmbH
Technische Infrastruktur Niederlassung Süd
Alexander Vogler
L PBM
Wilhelm-Pitz Str. 1, 95448 Bayreuth
+49 921 18 2200
+49 951 91730986 (Fax)
+49 171 5577623 (Mobil)
E-Mail: alexander.vogler@telekom.de
www.telekom.com

Erleben, was verbindet.

Deutsche Telekom Netzproduktion GmbH
Aufsichtsrat: Dr. Steffen Roehn (Vorsitzender)
Geschäftsführung: Dr. Bruno Jacobfeuerborn (Vorsitzender), Albert Matheis, Klaus Peren
Handelsregister: Amtsgericht Bonn HRB 14190
Sitz der Gesellschaft: Bonn
USt-IdNr. DE 814645262 



 

Sitemap - Kontakt - Impressum