Zur Homepage
Sitemap - Kontakt - Impressum
Europäischer Kulturweg "Zu Tisch in Greußenheim"
Der 80. Europäische Kulturweg im Rahmen des Archäologischen Spessartprojektes wurde am 6. Mai 2012 in Greußenheim eröffnet.

SDC16717

Stellvertretende Landrätin Elisabeth Schäfer

 

Zur Eröffnung fanden sich neben dem Projektleiter Herrn Dr. Gerrit Himmelsbach auch Vertreter aus der Politik und der hiesigen Wirtschaft (Sponsoren) ein.
 

 

Bürgermeister Thomas Rützel begrüßte Herrn Bundestagsabgeorneten Paul Lehrieder aus Gaukönigshofen, Herrn Landtagsabgeordneten Hans-Jürgen Fahn aus Erlenbach am Main, Stellvertr. Landrätin Elisabeth Schäfer und bedankte sich für ihre Grußworte.  Ferner begrüßte er die Bürgermeister Dietmar Vogel aus Randersacker, Edgar Martin aus Helmstadt und Karl Meckelein aus Uettingen.  Insbeondere bedankte er sich bei den Sponsoren.

 

Fa. e.on Bayern, Sparkasse Mainfranken-Würzburg, Raiffeisenbank Höchberg eG, Fa. Gesunde Wärme GmbH, Greußenheim, Fa. memo AG, Greußenheim, Fa. Gluetec Industrieklebstoffe, Greußenheim, Fensterbau Öchsner, Greußenheim, dem Theaterverein "Vorhang auf", Greußenheim, Karin und Reinhold Kuhn und Thomas und Angelika Rützel

 

und

 

beim Arbeitskreis Kulturwanderweg (Gemeinderat Karl Lother, Feldgeschworenenobmann Rudolf Dürr, Archivpfleger Günter Hetzer, 2. Bürgermeisterin Karin Kuhn, Gemeinderat Bernd Waack, Anton Roth, Ingrid Oppmann, Norbert Ramnick, Hans-Joachim Schreiber, Armin Spitznagel, Udo Spitznagel und der Trägerin der Bürgermedaille in Silber Reineldis Roth)

 

sowie

 

den Vereinen Theaterverein "Vorhang auf", dem Obst- und Gartenbauverein, den Feldgeschworenen und der Freiwilligen Feuerwehr aus Greußenheim für die Bewirtung auf der Strecke und der Mithilfe beim Kulturweg

 

sowie beim gemeindlichen Bauhof, stellvertretend Vorarbeiter Erwin Geißler.

 

Anschließend lud Bgm. Rützel alle Gäste zur Wanderung ein. Der Regen am Vormittag hielt die Wanderer nicht von ihrem Vorhaben ab. Die anschaulichen Tafeln und vorbereiteten Vorträge bereiteten den Gästen sichtlich Spaß und lieferten interessante Geschichten aus der Greußenheimer Historie. Den Höhepunkt setzte der Künstler Benrd Waack mit der Vorstellung seines Entwurfes der Kaiser-Karl-Gerichtsstätte. Gemeinderat Bernd Waack  hat sich bereit erklärt, ehrenamtlich eine überlebensgroße Figurengruppe aus Stein zu meißeln. Hierfür gebührt ihm unser aller Respekt und Wertschätzung. Die Materialkosten haben die Gemeinde Greußenheim und der Vereinsring Greußenheim übernommen. Die fast fertige Kaiser-Karl-Figur wurde zur Eröffnung provisorisch aufgestellt.

 

Hier einige Eindrücke:

 

SDC16718

 

Nachtwächter Erich Hetzer

 

SDC16723

 

Projektleiter Dr. Gerrit Himmelsbach, Archivpfleger Günter Hetzer, Bruderkrieg-Spezialist Walter Hamm aus Uettingen

 

SDC16736

 

Stärkung mit Grumbirasubbe mit Wurscht (Kartoffelsuppe mit Wursteinlage)

 

P1040704

 

Die Kulturwegwandergruppe

 

SDC16746

 

Schutzmantelmadonna an der Bildeiche

 

SDC16762

 

Fürstenküche mit 2.Bürgermeisterin Karin Kuhn

 

SDC16807

 

Kaiser Karls Gericht: Richtergruppe (Entwurf Bernd Waack)

 

SDC16808

 

Kaiser Karl (Entwurf Bernd Waack)

 

SDC16819

 

Künstler Bernd Waack aus Greußenheim

 

 

Sitemap - Kontakt - Impressum