Ortsportrait

Greußenheim ist eine selbstständige Gemeinde. Wir bilden zusammen mit unserer Nachbargemeinde Hettstadt eine Verwaltungsgemeinschaft. Greußenheim liegt 14 km nordwestlich der Barockstadt Würzburg, der Hauptstadt des Regierungsbezirks Unterfranken, und zählt ca. 1.733 Einwohner (Stand: Januar 2021).

© Gemeinde Greußenheim

Der Ortsbereich befindet sich in einer Talsenke, in einer landschaftlich einmalig schönen Lage.

Steinige Hänge schieben sich in fruchtbare Felder, bewaldete Höhen schmiegen sich an sanfte Wiesen und lassen das „Süße Brünnle” am Ortsrand entspringen. Ein Kranz von Obstbäumen umschließt den Ortskern, welcher in den jüngsten Jahren etwas aus dem Tale hervorwächst.

Die Dorfgemeinschaft ist sehr aktiv, was sich in den vielen Vereinen, Verbänden, Organisationen sowie Veranstaltungen äußert. Das jährlich stattfindende Aufstellen des Maibaumes und das Backhäuslesfest sowie die Ausstellung Kunst & Kultur Anfang Oktober sind besondere Höhepunkte im gesellschaftlichen Leben der Gemeinde. Greußenheimer Betriebe und Firmen haben rd. 600 Arbeitsplätze. Der Weinanbau ist seit 1270 nachweisbar.