Lage und Anbindung

 

Greußenheim liegt im westlichen Landkreis und umfasst eine Gemarkungsfläche von 1.768 ha, davon sind ca. 1.000 ha landwirtschaftliche Ackerfläche und ca. 500 ha Waldfläche, welche sich in etwa 280 ha Gemeindewald und ca. 220 ha Privatwald aufteilen.

Greußenheim hat eine sehr gute Verkehrsanbindung nach Würzburg. Würzburg ist nur ca. 13 km entfernt und in einer Viertelstunde mit dem Auto gut erreichbar. Unser ÖPNV lädt uns 40minütig zur Fahrt nach Würzburg ein. Auch an den Wochenenden und in den Abendstunden ist eine sehr gute Anbindung an die Stadt Würzburg gegeben. Die APG stellte ab 01.02.2021 die Route 480 wie folgt um:

  • Würzburg - (Waldbüttelbrunn) - Hettstadt - Greußenheim
  • Greußenheim - Hettstadt - (Waldbüttelbrunn) - Würzburg
  • VVM (Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken GmbH)
    Friedrich-Spee-Straße 58-64, Würzburg
    VVM-Servicetelefon: 0931 36886886
    www.vvm-info.de
    mail(at)vvm-info.de

    Fahrpläne in Echtzeit - die kostenlose VVM App jetzt herunterladen!

    Buslinie 480 bindet Industriegebiet in Waldbüttelbrunn mit an

    Den neuen Fahrplan finden Sie online unter www.apg-info.de.

Die Anschlussstelle Helmstadt zur Bundesautobahn Frankfurt-Nürnberg (A3) liegt ca. 5 km entfernt und ist über die B8 schnell zu erreichen.

Speziell im westlich gelegenen Gewerbegebiet punktet Greußenheim mit dem nahe gelegenen Anschluss an die Bundesautobahn A7, welche die Ballungszentren Frankfurt, Würzburg, Nürnberg, Stuttgart und Ulm verbindet. 

Entfernungen zu den umliegenden Orten und Sehenswürdigkeiten

  • Würzburg 13 km
  • Wertheim 26 km
  • Homburg am Main 17 km
  • Marktheidenfeld 17 km
  • Lohr am Main 30 km
  • Burg Rothenfels 23 km
  • Festspiele Röttingen 50 km
  • Wandern im Spessart ab 15 km
  • Wertheim Village 20 km

     

  •  

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.